Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. (Datenschutz)

OK
Versandkostenfrei ab 500 EURO inkl. MwSt.
innerhalb von Deutschland
Tel.: +49 (0) 761 15633890
Fax: +49 (0) 761 15633899

info@abgur.com
Haben Sie Fragen?

Arganöl - das flüssige Gold in Gastronomie und Kosmetik

Arganöl ist ein sehr beliebtes Öl, welches aus den Früchten des Arganbaums bzw. genauer gesagt, aus dem Arganmandeln, auch Argankerne genannt hergestellt wird.Arganbaum gedeiht ausschließlich in der Arganeraie, eine region von ca. 800.000 Hektar im Südwesten Marokkos. Arganeraie Region wurde 1999 von der UNISCO zum Biosphären-Reservat und zum Weltkulturerbe erklärt.
Die Arganfrucht selbst ähnelt einer Pflaume, das eine extrem harte Nuss umgibt. Die Nuss kann bis zu drei Kerne enthalten. Die Schale der Nuss ist jedoch sehr hart und wird daher durch besondere Kraftaufwendung in Handarbeit geknackt.
Bei der Herstellung von Arganöl wird zwischen zwei Herstellungsarten unterschieden. Zum einen wird Arganöl aus gerösteten sowie ungerösteten Arganmandeln hergestellt.
Zuerst müssen die gesammelten Arganfrüchte trocknen um anschließend das Fruchtfleisch zu entfernen. Hierbei werden gleichzeitig faule und fehlerhafte Kerne aussortiert. Mit Hilfe eines Steines werden die harte Nüsse auf geklopft. Das Speiseöl wird aus den gerösteten Mandeln gewonnen.Das Röstaroma, was die Arganmandeln durch die Röstung erhalten, verleiht dem Arganöl den nussigen Geschmack.Bei der Herstellung von Arganöl aus gerösteten Mandeln gibt es zwei verschiedene Verfahren, die Handpressung (nach Berberart) oder die erste Kaltpressung.

Arganöl geröstet; handgepresst
Die traditionelle Weise Arganöl herzustellen, wird als Handpressung bezeichnet. Diese Art und Weise der Herstellung dauert etwa 24 Stunden und wird hauptsächlich von den weiblichen Bewohner Marokkos übernommen.In einer Steinmühle werden sie anschließend zermahlen und durch das Beifügen von kleinen Mengen Wasser wird es ein Mandel-Mus, der solange geknetet und gerührt wird, bis das Öl heraustritt.Für einen Liter hangepresstes Arganöl werden ca. 30 kg Arganfrüchte je nach Baum benötigt.

Arganöl geröstet kaltgepresst
Auch die maschinelle Herstellung von Arganöl ist noch durch weibliche Handarbeit bestimmt. Besonders das Öffnen der Argannuss kann von keiner Maschine übernommen werden. Anders als bei der traditionellen Herstellung (Handpressung) werden die Arganmandeln mit einer Schneckenpresse zerdrückt.

Arganöl ungeröstet kaltgepresst
Das Öl aus den ungerösteten Arganmandeln ist deutlich milder im Geschmack und wird eher im kosmetischen Bereich eingesetzt. Es wird ebenfalls mit einer Schneckenpresse gewonnen. Denn von Hand sind die rohen ungerösteten Mandeln schwer zu pressen und der Ölgewinn ist geringer.